Naturforschende Gesellschaft in Zürich

Die Naturforschende Gesellschaft in Zürich NGZH ist eine 1746 gegründete Gelehrten­gesellschaft zur Förderung der Natur­wissen­schaften.
Heute engagiert sie sich insbeson­dere für den Dialog zwischen den einzelnen Disziplinen und mit der interessierten Öffentlich­keit.

Mitglied der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)

Vierteljahrsschrift 1 | 2016

Vierteljahrsschrift 1 | 2016
Aktuelle Ausgabe:
Vierteljahrsschrift 1 | 2016

Die Vierteljahrsschrift der NGZH erscheint seit 1856. Schon zuvor erschienen die «Mittheilungen» (1847 bis 1856) und die «Verhandlungen» (1825 bis 1837) der Gesellschaft.

Exemplare der Vierteljahrsschriften können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Vierteljahrsschriften Fr. 10.– + Versandkosten

Die Vierteljahrsschriften sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Neujahrsblatt 2016

Der Pfäffikersee
Aktuelle Ausgabe:
Der Pfäffikersee

Das reich bebilderte Werk zeigt auf über 200 Seiten den Pfäffikersee als wertvollen Lebensraum für seltene Pflanzen, Vögel und Fische sowie vielfältiges Kleingetier. Der Naturschutz wird grossgeschrieben und auch die Geschichte des etwa 20’000 Jahre alten Sees kommt nicht zu kurz. Die NZZ nannte das Werk denn auch “eine Biografie des Pfäffikersees”.

Das Neujahrsblatt der NGZH erscheint seit 1799. Schon zuvor erschienen die «Abhandlungen» der Gesellschaft (1761, 1764, 1766).

Exemplare der Neujahrsblätter können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Neujahrsblätter Fr. 30.– + Versandkosten.

Die Neujahrsblätter sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Einblicke —

Zürichs erster Whistleblower? Wie der Glaube an Zahlen einen Pfarrer ins Verderben führte

weiterlesen…

Agenda — — So, 16.10.2016

Grenzenlose Wildnis—Tiere auf Wanderschaft

Grenzenlos frei sind die Wildtiere, die der Naturfotograf Florian Schulz mit der Kamera einfängt. Überwältigend schöne Grossformat-Bilder erzählen von der Kälte trotzenden Moschusochsen, von ziehenden Schneegänsen und von entbehrungsreichen Wanderungen der Karibus im amerikanischen Nordwesten.

Schloss Landshut
Schweizer Museum für Wild und Jagd
Schlossstrasse 17
3427 Utzenstorf

Eintritt: CHF 7.–/6.–/1.–

Agenda — , 08:30–16:30 Uhr

Glühwürmchen—Ökologie und Naturschutz

Am 17. Juni stellt eine Fachtagung in der Zürcher Stadtgärtnerei den Stand des Wissens zum Grossen Glühwürmchen und den drei weiteren in der Schweiz lebenden Leuchtkäfer-Arten zur Diskussion.

Die Fachtagung «Glühwürmchen—Ökologie und Naturschutz» findet im Rahmen des «Glühwürmchen Festivals 2016» statt, einer Veranstaltungsreihe vom 10. Mai bis 17. Juli 2016, die neben zahlreichen Exkursionen und Workshops auch einen Zyklus mit Leuchtkäfer-Filmen, eine Theaterproduktion und eine Leuchtkäfer-Kunstausstellung umfasst.

Weitere Informationen, Anmeldungen zur Tagung und Programmbestellungen auf www.nahreisen.ch

Stadtgärtnerei
Sackzelg 27
8047 Zürich

Anmeldung obligatorisch!

Kosten, inklusive Verpflegung:

CHF 160.–
CHF 60.– für Studierende

weitere Termine…