Naturforschende Gesellschaft in Zürich

Die Naturforschende Gesellschaft in Zürich NGZH ist eine 1746 gegründete Gelehrten­gesellschaft zur Förderung der Natur­wissen­schaften.
Heute engagiert sie sich insbeson­dere für den Dialog zwischen den einzelnen Disziplinen und mit der interessierten Öffentlich­keit.

Mitglied der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)

Vierteljahrsschrift 2 | 2016

Vierteljahrsschrift 2 | 2016
Aktuelle Ausgabe:
Vierteljahrsschrift 2 | 2016

Die Vierteljahrsschrift der NGZH erscheint seit 1856. Schon zuvor erschienen die «Mittheilungen» (1847 bis 1856) und die «Verhandlungen» (1825 bis 1837) der Gesellschaft.

Exemplare der Vierteljahrsschriften können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Vierteljahrsschriften Fr. 10.– + Versandkosten

Die Vierteljahrsschriften sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Neujahrsblatt 2016

Der Pfäffikersee
Aktuelle Ausgabe:
Der Pfäffikersee

Das reich bebilderte Werk zeigt auf über 200 Seiten den Pfäffikersee als wertvollen Lebensraum für seltene Pflanzen, Vögel und Fische sowie vielfältiges Kleingetier. Der Naturschutz wird grossgeschrieben und auch die Geschichte des etwa 20’000 Jahre alten Sees kommt nicht zu kurz. Die NZZ nannte das Werk denn auch “eine Biografie des Pfäffikersees”.

Das Neujahrsblatt der NGZH erscheint seit 1799. Schon zuvor erschienen die «Abhandlungen» der Gesellschaft (1761, 1764, 1766).

Exemplare der Neujahrsblätter können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Neujahrsblätter Fr. 30.– + Versandkosten.

Die Neujahrsblätter sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Einblicke —

Unser Mann auf Java: Das kurze unglückliche Leben des Zürcher Naturforschers Heinrich Zollinger

weiterlesen…

Agenda — , 09:30–17:00 Uhr

Infotag Eawag: Seenforschung – Aktuelle Einblicke in ein bedeutendes Ökosystem

An ihrer jährlichen Informationsveranstaltung stellt die Eawag Erkenntnisse ihrer aktuellen Forschung vor.

Seen haben eine bedeutende Rolle in der Schweiz, nicht nur als vielfältiges Ökosystem sondern auch als Basis für Wirtschaft und Erholung. Am Vierwaldstättersee hat die Naturforschende Gesellschaft Luzern (NGL) vor 100 Jahren das hydrobiologische Laboratorium gegründet. Die Seenforschung und der Gewässerschutz sollten dort voran getrieben werden. Heute betreibt das Wasserforschungsinstitut Eawag an diesem Standort Forschung in den Bereichen Ökologie, Biodiversität, Verschmutzung und Nutzung von Seen. Der Infotag gibt einen Einblick in die aktuelle Seenforschung und wagt einen Ausblick auf wichtige zukünftige Entwicklungen.

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern

Teilnahmekosten: CHF 180.– (inkl. Tagungsmappe, Stehlunch und Pausenverpflegung)

Anmeldeschluss: 20. August 2016

Agenda — , 13:45–17:00 Uhr

Exkursion der NGZH

Hat Ihnen unser Pfäffikersee-Neujahrsblatt gefallen? Falls ja, sind Sie mit Ihrer Einschätzung nicht allein. Wir haben 2016 so viele Neujahrsblätter verkauft wie schon seit einigen Jahren nicht mehr. Deshalb noch ein ergänzendes Angebot: Erleben Sie den Pfäffikersee und seine Riedlandschaft auf unserer Exkursion hautnah!

Treffpunkt: Bootsvermietung Schaufelberger am Seequai Pfäffikon

Anmeldungen bis 31. August 2016 an:

Ernst Ott
Forchstrasse 4A
8610 Uster

ernst.ott@swissonline.ch

weitere Termine…