Agenda

, 19:00–20:00 Uhr

Kolloquium - Einfache Klimamodelle

Dr. Fritz Gassmann, NGZH-Präsident

In den 1980er Jahren waren die Klimamodellierer der Ansicht, dass die Biosphäre unwichtig sei und sich nur passiv nach dem Klima richte. Ich habe deshalb ein konzeptionelles Modell entwickelt, das die wichtige Rolle der Biosphäre eindrücklich illustriert. Ich werde dieses Modell mit seinen typischen Verhaltensweisen in Aktion zeigen. Das Modell gibt auch Hinweise auf die Dynamik des Eem-Klimas (letzte Zwischeneiszeit vor 125’000 Jahren), das noch nicht gesicherte abrupte Änderungen zeigte. Ein Blick ins Klimaarchiv der Eisbohrkerne zeigt, dass abrupte Veränderungen sehr häufig vorkommen. Haben wir 2014/15 eine abrupte Klimaänderung (+0.3 Grad) erlebt?

Ort

Online-Veranstaltung: Wir benötigen Ihre Email-Adresse, um Ihnen die Einladung mit den Zoom-Zugangsdaten zukommen zu lassen. Bitte senden Sie darum Ihre Email-Adresse an sekretariat@ngzh.ch, falls Sie unsere Einladungen bisher nicht erhalten haben sollten. Aufzeichnungen von vergangenen Veranstaltungen finden Sie übrigens auf dieser Webseite unter «Publikationen»!

www.ngzh.ch/…

, 19:00–20:00 Uhr

Vortrag - Musterbildung: von der Physik zur Chemie und Biologie

Dr. Fritz Gassmann, Präsident der NGZH

Zeitliche und räumliche Muster haben in allen Naturwissenschaften eine grosse Bedeutung. Nach einer kurzen Einleitung über Muster in Physik und Chemie erläutere ich, wie biologische Muster durch die Anwendung einfacher Regeln entstehen können. Am Beispiel einer zusammen mit Frank Klötzli publizierten Arbeit zeige ich, wie “zelluläre Automaten (CA)” helfen können, die Dynamik von Pflanzengemeinschaften zu verstehen. Wie Pflanzen als Klimathermostat wirken können, werde ich mit einer eindrücklichen Simulation demonstrieren.

Ort

Hinweis: Wir benötigen Ihre Email-Adresse, um Ihnen die Einladung mit den Zoom-Zugangsdaten zukommen zu lassen. Bitte senden Sie darum Ihre Email-Adresse an sekretariat@ngzh.ch, falls Sie unsere Einladungen bisher nicht erhalten haben sollten.

Aufzeichnungen von vergangenen Vorträgen finden Sie übrigens auf dieser Webseite unter «Publikationen»!

www.ngzh.ch/…

, 10:00–12:00 Uhr

Abgesagt! Bächtelistag 2022: Stubenhitze und Neujahrsblätter

Abgesagt! Bächtelistag 2022: Stubenhitze und Neujahrsblätter

Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Zentralbibliothek Zürich die Durchführung des Bächtelistags mit rund 600 erwarteten Teilnehmenden angesichts der derzeitigen Pandemie-Situation nicht verantworten kann. Aus diesem Grund wurde nun auch dieses Jahr die Durchführung dieser traditionsreichen Veranstaltung abgesagt.

Unseren Mitgliedern wird das Neujahrsblatt 2022 zum Thema «Der Greifensee» per Post zugeschickt. Alle anderen Interessierten können es gerne unter sekretariat@ngzh.ch bestellen.

Ort

, 19:00–20:00 Uhr

Vortrag - Experimente mit einem Induktionskochfeld für die ganze Familie

Online-Vortrag von Dr. Fritz Gassmann, Präsident der NGZH

Ein Induktionskochfeld ist die energieeffizienteste Methode zu kochen und gleichzeitig ein physikalisches Experimentierlabor! Ich werde zeigen, wie ein solches Gerät inwendig aussieht und was man ausser kochen alles damit anstellen kann. Eine vergnügliche Stunde für die ganze Familie!

Ort

Hinweis: Wir benötigen Ihre Email-Adresse, um Ihnen die Einladung mit den Zoom-Zugangsdaten zukommen zu lassen. Bitte senden Sie darum Ihre Email-Adresse an sekretariat@ngzh.ch, falls Sie unsere Einladungen bisher nicht erhalten haben sollten.

Aufzeichnungen von vergangenen Vorträgen finden Sie übrigens auf dieser Webseite unter «Publikationen»!

www.ngzh.ch/…

, 18:15–19:30 Uhr

Vortrag - Geheimnisvolle Lichtquanten und neueste Anwendungen

Dr. Fritz Gassmann

Einsteins «spukhafte Fernwirkung» feiert heute Erfolge: Darauf basierende Zufallszahlen-Generatoren und nicht knackbare Quantenverschlüsselungs-Übertragungsgeräte für Daten werden bereits verkauft. Übertragungsstrecken via Satelliten und Glasfaserkabel sowie Quantencomputer zeigen ermutigende Erfolge und entwickeln sich rasch.

Ort

Online-Veranstaltung: Anmeldungen unter sekretariat@ngzh.ch. Die Zugangsdaten werden eine Woche vorher per E-Mail zugeschickt.

, 18:15–19:30 Uhr

Vortrag - Vitamin B12: Eine Erfolgsgeschichte in den Naturwissenschaften und der Medizin

Prof. Dr. Felix Zelder

Im ersten Teil des Vortrages wird die faszinierende Geschichte der Entdeckung, der Erforschung und der chemischen Totalsynthese des Vitamin B12 vorgestellt. Im zweiten Teil werden dann Einblicke in die medizinische Bedeutung dieses kobalthaltigen Naturstoffs gegeben.

Ort

Online-Veranstaltung: Anmeldungen unter sekretariat@ngzh.ch. Die Zugangsdaten werden eine Woche vorher per E-Mail zugeschickt.

, 18:30–20:00 Uhr

Warum Frauen und Männer in der Medizin anders behandelt werden sollen

Warum Frauen und Männer in der Medizin anders behandelt werden sollen

Spätestens seit der COVID-19-Pandemie ist klar, dass das Geschlecht im Gesundheitsbereich eine bedeutende Rolle spielt. Selbst die moderne Medizin ist noch weit davon entfernt, Therapien flächendeckend geschlechts- spezifisch umzusetzen. Im Forum stellen wir Ihnen wichtige Geschlechterunterschiede bei Sportverletzungen, beim Schlaganfall und beim Herzinfarkt vor. Zudem werfen wir einen geschlechtsbezogenen Blick auf die COVID-19-Pandemie und zeigen auf, welche fatalen Folgen auftreten können, wenn Frauen und Männer in der Medizin gleich behandelt werden.

Ort

Zur Zeit können Veranstaltungen mit Publikum durchgeführt werden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung und ein COVID-Zertifikat sind aber erforderlich. Die Veranstaltung wird auf jeden Fall live übertragen.

www.usz.ch/…

, 09:00–17:00 Uhr

Eawag-Infotag 2021—Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Eawag-Infotag 2021—Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Die Überwachung der Oberflächengewässer hat eine lange Tradition in der Schweiz, seit François-Alphonse Forel vor rund 125 Jahren am Genfersee die Wissenschaft der Limnologie begründete. Seitdem wurden alternative Überwachungsmethoden entwickelt, mit denen sich die Dynamik aquatischer Systeme mittels Datenerfassung durch vor Ort installierte Sensoren oder Satelliten, Drohnen und Smartphones in hoher Frequenz messen und verstehen lässt. Mit den so gewonnenen Datensätzen können die verschiedenen Prozesse heute sehr schnell, manchmal sogar in Echtzeit und automatisch analysiert werden. Der Eawag-Infotag 2021 bietet einen Überblick über jüngst entwickelte Methoden zur Überwachung der Oberflächengewässer und geht auf die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologien ein.

— Fr., 15.01.2021

CitSci ‘21—Citizen Science in der Schweiz vernetzen

CitSci ‘21—Citizen Science in der Schweiz vernetzen

Citizen Science, der Einbezug von Bürgerinnen und Bürger in Forschung, ist in der Schweiz auf fruchtbaren Boden gefallen. Seit mehreren Jahren werden Citizen Science-Ansätze in verschiedenen Disziplinen und Zusammenhängen eingesetzt. Praktikerinnen und Praktiker erkunden das breite Spektrum der Möglichkeiten, die sich durch partizipative Ansätze bieten und es gibt Projekte in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Ob von Hochschulen organisiert, in schulischen Kontexten oder als Graswurzelbewegung durchgeführt: Citizen Science in der Schweiz trägt zur Forschung bei und leistet einen Beitrag zum Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.

Mit “CitSci Helvetia 2021”, der ersten Schweizer Citizen Science-Konferenz, möchten wir die verschiedenen Citizen Science-Akteure zusammenbringen, um die diversen Traditionen der Bürgerwissenschaft in der Schweiz zu entdecken und zu vernetzen. Wir wollen gemeinsam die Vielfalt in der Koproduktion von Wissen kennenlernen und diskutieren. Die Konferenz soll Raum bieten für den Austausch, die Entwicklung neuer Ideen und die Diskussion partizipativer Forschung in der Schweiz.

, 10:00–12:00 Uhr

Neujahrsblätter-Verkauf in der ZB

Der traditionelle «Stubenhitze und Neujahrsblätter-Verkauf» in der Zentralbibliothek fällt dieses Jahr aus. Unseren Mitgliedern wird das Neujahrsblatt per Post zugeschickt. Sonstige Interessierte können das Neujahrsblatt 2021 beziehen unter sekretariat@ngzh.ch

Ort